Grußwort

Liebe Kolleginnen, Liebe Kollegen,

es ist uns eine besondere Freude, Sie zum Kongress des Dachverbandes Reproduktionsbiologie und –medizin (DVR) einzuladen.
Interdisziplinarität ist die Grundlage, kollegialer Austausch die Gegenwart und der Nachwuchs die Zukunft unseres Faches. Diese Kernaspekte haben wir uns zum zentralen Thema bei der Gestaltung des 9. DVR gemacht und in dem Kongressmotto „Back to Basics“ zusammengefasst. Die Covid-19 Pandemie hat uns allerdings „Back to the drawing board“ getrieben, da Präsenzveranstaltungen in absehbarer Zeit nicht umsetzbar sein werden. Um diesen wesentlichen Aspekt des DVR – die Vorort Präsenz – zu erhalten, sind wir gemeinsam mit dem DVR Vorstand neue Wege gegangen. Wir dürfen Ihnen deshalb eine zweitägige virtuelle DVR Konferenz am 01. und 02.Oktober 2021 mit spannenden Vorträgen anbieten, gefolgt von dem gewohnten dreitätigen DVR-Kongress als Präsenzveranstaltung in Bonn in 2023.

Prof. Dr. med. Jean-Pierre Allam, Bonn

Prof. Dr. med. Nicole Sänger, Bonn

Prof. Dr. med. Nicole Sänger, Bonn

PD Dr. rer. nat. Verena Nordhoff, Münster

PD Dr. rer. nat. Verena Nordhoff, Münster